Beizpaste extra

Beizpasten sind eingedickte Säuremischungen, die zum Beizen von Schweißnähten konzipiert wurden. Das Auftragen erfolgt mit einem säurebeständigen Pinsel. Nach einer zu ermittelnden Einwirkzeit (30 bis 60 Minuten) muss mit dem Hochdruckreiniger abgespült werden.Die Anlauffarben sind entfernt, und die Oberfläche ist metallisch rein. Beizpasten eignen sich nur zur Behandlung von Schweißnähten.

 

VerpackungVEMBMArtikelnummer
1 Kanister = 12 kg1212BPE12
1 Karton = 6 Ds. a 2 kg1212BPE2

Produktinformation

Eigenschaften

Infoblatt zum Download